Fira del Fang (Töpfereimesse)

Die Fira del Fang oder Töpfereimesse findet jedes Jahr im März in Marratxí statt und hat als Ziel die Förderung und Bekanntgabe der Arbeit der Keramikhandwerker, insbesondere derer aus Marratxí. Es handelt sich um eine einzigartige Gelegenheit, um Tonwaren jeglicher Art (Dekoartikel, Küchenutensilien, Spielzeuge,…) zu erwerben, da in einem einzigen Gelände die Mehrheit der Töpfer Mallorcas, viele aus dem Festland und einige aus dem Ausland vertreten sind.

Nur authentische Töpferhandwerker dürfen hier ihre Waren ausstellen und verkaufen, Personen, die selbst die Teile herstellen, die sie verkaufen. Es werden weder Zwischenhändler noch Waren, die nicht aus Ton handwerklich hergestellt wurden, zugelassen.

Mit der Fira del Fang beabsichtigt die Gemeinde Marratxí die über 300 Jahre lange traditionelle Töpfereibranche der Region zu fördern und zu unterstützen. 2018 wurde bereits die 34. Ausgabe dieser Messe gefeiert. Sie findet auf der Veronica von Sant Marçal in der Cabaneta statt.

Die Öffnungszeiten sind von 10:00 bis 13:00 Uhr und von 16:00 bis 19:00 an Werktagen. Am Wochenende öffnet sie ihre Tore ununterbrochen von 10:00 bis 20:00 Uhr.

Mandelmilchmesse in es Pla de na Tesa

Die Mandelmilchmesse findet an einem Wochenende Mitte Dezember statt. Nur 4 Familien in ganz Marratxí verfügen noch über die Mühlen, mit welchen die Mandelmilch hergestellt wird, und halten somit diese Tradition aufrecht. In Pla de na Tesa bereiten die Familien Cabot und Pocoví ca. 250 Liter Mandelmilch für die Verkostung an der Messe zu.

Die Mandelmilch ist in der mallorquinischen Küche immer präsent gewesen. Sie kann als Milchersatz betrachtet warden, und im Gegenteil zur tierischen Milch, beinhaltet sie kein Cholesterin und Milchzucker, denn sie wird mit Mandelpaste hergestellt. Sie kommt in vielen mittelalterlichen Kochrezepten vor, vor allem in typischen Gerichten der Fastenzeit.

Am Sonntag ab 9:30 werden auf dem Kirchplatz von Pla de na Tesa Verkostungen der Mandelmilch angeboten, neben Handwerksausstellungen sowie Oldtimer- und Tierschauen.

Ausserdem gibt es einen von Xeremiers (Dudelsackspieler) begleiteten Grosskopfumzug. Ab 11:30 Uhr besuchen die Autoritäten die Messe, und anschliessend findet in der Kirche das Konzert der Musikkapelle statt. Als Abschluss gibt es um 17:00 Uhr einen Umzug der Dimonis (Teufel) der Factoria de Por.

Patronatsfest von Sant Marçal

Am 30. Juni wird Sant Marçal gefeiert. Aus diesem Grund und in der Woche um den 30. Juni findet das wichtigste Sommerfest der Region und eines der bedeutendsten Mallorcas statt. In diesen Tagen erfreuen sich Einwohner und Besucher an öffentlichen Konzerten, Spielen, Theateraufführungen, Sport, Musik, Ausstellungen und Tanzveranstaltungen. Man versucht ein vielfältiges und für jeden Geschmack und jedes Alter interessantes Programm zu erstellen.

Dieses Fest hat eine lange Tradition, da es belegt ist, dass es bereits im 14. Jahrhundert gefeiert wurde. Es nehmen ca. 25.000 Personen daran teil.

Fira de Tardor (Herbstmesse)

Tausende Personen nehmen am ersten Novemberwochenende an den Veranstaltungen der Fira de Tardor teil. Mit diesem Fest wird die Ankunft des Herbstes gefeiert und es werden die Traditionen, die Gewerbe und das Handwerk der Region gezeigt.

Neben dem Markt mit verschiedenen Ausstellern finden auch verschiedene Aktivitäten statt:

  • Theater, Spiele, Bastelgruppen und Musik für die Kinder;
  • Ausstellung von typischen Produkten, die von Verbänden der Region hergestellt wurden (Hausfrauen, Rentner…)
  • Umzug von Xeremiers (Dudelsackspielern) von Marratxí mit ihrem “toc de crida i sonada”
  • Musikkonzerte und Tanzveranstaltungen
  • Grosse Tierschau mit Exemplaren aus Marratxi und Natura Parc;
  • Vorführung von traditionellem Handwerk;
  • Treffen von Riesenpuppen und Xeremiers;
  • Sportveranstaltungen;

Motor retro Marratxí

Die Motor Retro Messe Marratxí findet am letzten Maiwochenende statt. In ihrem 10 jährigen Bestehen hat sie mit den dort organisierten Ausstellungen, Aufführungen und Flohmarkt viele Liebhaber klassischer und antiker Autos angezogen. Sie ist dadurch zu einem nationalen Treffpunkt dieser Art geworden.

Das Treffen wird vom Club de Motos Històriques de Mallorca organisiert mit Unterstützung des Rathauses Marratxi und sie wird von Teilnehmern aus dem ganzen Land besucht. Man schätzt, dass die Messe von ca. 30.000 Personen aufgesucht wird.

Die Messe hat sich im Laufe der letzten Jahre vergrössert. In ihren ersten Jahren war es ein einfaches Treffen von Motorliebhabern, doch letzthin wurden sie zur Bühne für die Präsentation neuer Motorrad- und  Automobilclubs. Der Club Motos Històriques de Mallorca arbeitet dafür, dass jedes Jahr Besucher und Aussteller eine bessere Messe vorfinden.

Sa Rua (Karneval)

Die Rua ist das Karnevalsfest von Marratxí. Es findet jedes Jahr im Februar statt, eine Woche vor der Rua in Palma. Es nehmen ca. 30 Karnevalsgruppen und 1.500 Personen daran teil.

Der Kostümumzug ist beim Publikum sehr beliebt. Die Wagen und Karnevalsgruppen versammeln sich am Fussballplatz von Son Caulelles und ziehen bis vor die Kirche von Sant Marçal. Am Ende des Umzuges findet ein Fest mit heisser Schokolade statt, und die besten Karnevalsgruppen werden ausgezeichnet. Die Teilnahme an diesem beliebten Fest ist offen für jedermann.

Tiersegnungen am Tag des Heiligen Antonius

Es handelt sich hierbei um ein traditionelles, religiöses Fest, wo üblicherweise Haustiere gesegnet werden. Es findet auf dem Kirchplatz von Pla de na Tesa statt.

Um den Heiligen Antonius zu feiern, werden am Vorabend Holzfeuer angezündet, auf denen Fleisch, Wurstwaren und andere Mitbringsel gegrillt werden können. Viele Gemeinden feiern dieses Fest wie in Es Figueral-Can Farineta, Pla de na Tesa, Pòrtol, es Pont d’Inca, es Pont d’Inca Nou und ses Cases Noves.

Das Fest der Heiligen Carmen in Pòrtol

Seit 10 Jahren wird in Pòrtol das Fest der Heiligen Carmen um den 16. Juli mit einer Reihe von Veranstaltungen gefeiert. Daran nehmen ca. 35.000 Personen teil.

Turniere, Open Air Kino, Unterhaltung für Kinder, Schauspiele, Tanzveranstaltungen, Fussballspiele, Autoausstellungen und mehr werden organisiert mit der aktiven Teilnahme aller Mitbürger und immer öfter auch von Besuchern anderer Gemeinden.